Start
"Elektromobilität: innovative Fahrzeuge & Speichertechnologien in der Branche der Zukunft..."

Datum: 14.04.2014 | Von: AB

Berlin bietet neue Ladetechnik für Elektroautos

Offenbar möchte die deutsche Hauptstadt Berlin zu einem Vorbild bei der Bereitstellung von Infrastrukturen für Elektrofahrzeuge werden. Das Berliner Unternehmen Grundgrün hat sich mit ubitricity zusammengetan, um ein Pilotprojekt zu entwickeln. Das Ziel dieses Pilotprojekts ist es, den Einheimischen und Gästen die Aufladung der Akkus von Elektroautos an den Masten von Straßenlaternen anzubieten.


Statdtwappen Berlin von Wikipedia

Welche Technik wird für dieses Projekt benötigt?

Um die Aufladung an Straßenlaternen zu ermöglichen, benötigen diese spezielle Steckdosen und die Besitzer der Elektroautos ein intelligentes Ladekabel. Das Ladekabel muss eine technische Möglichkeit zur Erfassung der jeweils gezapften Energiemenge besitzen. Die technische Umsetzung ist über ein Modul geplant, mit dem das Ladekabel einen Identifizierungscode an ein Gerät zur Datenerfassung in den Ladestationen im Sockel der Straßenlaternen sendet.
 

Ist das System für Elektroautos schon praxisreif?

Aktuell führen ubitricity und der Energieversorger Grundgrün gemeinsam Praxistests an drei Straßenlaternen durch. Der Test soll noch im Jahr 2014 auf insgesamt rund hundert Ladestationen in der Berliner Stadtbeleuchtung ausgeweitet werden. Parallel laufen Tests in München. Das Ziel ist, diese Technik bereits ab dem Jahr 2015 als marktreif präsentieren zu können.
 

Beschränkt sich die neue Ladetechnik für Elektroautos auf Straßenlaternen?

Die mobile Ladetechnik für Elektroautos kann auch auf andere Weise im öffentlichen Verkehrsraum installiert werden. Voraussetzungen sind die dezentrale Schaltbarkeit der Versorgungsstellen sowie ein geeigneter Querschnitt der vorhandenen Leitungen. Eine Integration in die Begrenzungspoller oder Mauereinfassungen öffentlicher Parkplätze wäre bei diesem neuartigen System ebenso denkbar.
 

Welche Vorteile hätten die neuen Ladestationen für Elektroautos?

Die Reichweiten von Elektroautos sind aktuell noch recht begrenzter Natur. Die Aufladung ist derzeit nicht flächendeckend möglich. Nicht jede traditionelle Tankstelle bietet die Infrastruktur für die Aufladung. Würde die neue Technik flächendeckend eingesetzt, könnte das Elektroauto auch während der Zeit einer Besprechung oder eines Stadtbummels aufgeladen werden. Damit könnte die Lukrativität des Umstiegs von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren auf reine Elektrofahrzeuge erheblich gesteigert werden.

2014 BMW i3
Das Elektrofahrzeug der Zukunft, elegant und traumhaft designed.
ab 35.000 EUR (D)
Fahrzeugdetails
Tesla Motors, Model S
Ein neues Technologiezeitalter hat begonnen, TOP-Effizenz und unschlagbare Motorpower in einem.
ab 63.500 EUR (D)
Fahrzeugdetails

E-Tankstellen

Pressemeldungen

Elektroauto Forum