Start
"Elektromobilität: innovative Fahrzeuge & Speichertechnologien in der Branche der Zukunft..."

Datum: 02.08.2014 | Von: AB

Tag der Elektromobilität in Bonn

Elektromobilität gewinnt an Bedeutung. Das ist Jedermann klar. In Bonn fand Ende Juni auf dem Friedensplatz der Tag der Elektromobilität statt, initiiert von der SWB Energie und Wasser sowie weiteren Unternehmen. Im Rahmen der Initiative „eStart“ war es das erklärte Ziel, Elektromobilität zum Anfassen, Ausprobieren und Erleben zu zeigen, um sie den Bürgern näher zu bringen.


Auf dem Pedelec-Simulator unterwegs

Die SWB Energie und Wasser zeigte nicht nur den gesamten Fuhrpark, der mit E-Auto, E-Roller und E-Bike komplett auf die Elektromobilität eingestellt ist, sondern bot ebenso die Fahrt auf einem Pedelec-Simulator an. Auf diesem konnten die Besucher des Tages der Elektromobilität in Bonn die Tour de France abfahren. Die Galibier-Etappe weist dabei eine 10,5-prozentige Steigung auf. Sie verlangte den Testern alles ab, aber nur solange, bis der Elektromotor zuschaltete. So wollte man den Besuchern vermitteln, dass das E-Bike nicht nur eine umweltfreundliche, sondern auch bequeme Möglichkeit ist, um von A nach B zu kommen.

Weiterhin wollte die SWB Energie und Wasser die Elektromobilität auf der Veranstaltung hautnah erlebbar machen, um so jedem Besucher zu vermitteln, dass er damit seine ganz persönliche Klimabilanz deutlich verbessern kann. Dabei zeigte man ebenfalls, dass Elektrofahrzeuge, die etwa mit hundertprozentigem Ökostrom betrieben werden, sich hervorragend eignen, um persönlich und direkt Klimaschutz zu betreiben.

ADFC war mit von der Partie

Auch der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) war auf dem Tag der Elektromobilität in Bonn mit vertreten. Er bot eine geführte Pedelec-Rundfahrt durch die Stadt an und verwies auf eine Studie des Auto Clubs Europa. Dieser zufolge waren schon im Sommer vergangenen Jahres 1,3 Millionen Elektrofahrräder auf deutschen Straßen unterwegs und die Tendenz ist steigend.

Elektromobilität kann Verkehrsprobleme lösen

Bei der Veranstaltung kam auch Rüdiger Wagner, der Umweltdezernent der Stadt, zu Wort. Er betonte, dass die Elektromobilität einen erheblichen Beitrag zur Lösung der in deutschen Städten noch oft vorhandenen Verkehrsprobleme leisten könne. Dies läge unter anderem daran, dass weniger Schadstoffe ausgestoßen werden und sich auch die Geräuschkulisse deutlich absenken lässt.

Er betonte ebenfalls, dass in Bonn die SWB Energie und Wasser eine wichtige Rolle im Zuge der Umstellung auf Elektromobilität einnehme. Schließlich würde sie Elektro-Tankstellen errichten und die Lade-Infrastruktur damit deutlich verbessern.

Außerdem war ein Stand der BMW-Niederlassung in Bonn vor Ort zu sehen. An diesem wurde neben dem BMW i3 auch der neue BMW i8 mit Carbongehäuse vorgestellt. Der Verkäufer Olaf König bestätigte, dass die Elektromobilität auf immer größeres Interesse bei den Kunden stößt und zunehmend besser angenommen wird.

2014 BMW i3
Das Elektrofahrzeug der Zukunft, elegant und traumhaft designed.
ab 35.000 EUR (D)
Fahrzeugdetails
Tesla Motors, Model S
Ein neues Technologiezeitalter hat begonnen, TOP-Effizenz und unschlagbare Motorpower in einem.
ab 63.500 EUR (D)
Fahrzeugdetails

E-Tankstellen

Pressemeldungen

Elektroauto Forum